Die besten Black Friday / Cyber ​​Monday-Angebote für 2022 Klicken Sie hier 🤑

100 + Internet-Statistiken und Fakten zu 2022

Geschrieben von

Internetstatistik 2022

2022 ist da und Website-Betreiber aller Art – ob Blogger, Vermarkter, Unternehmen oder Online-Shop-Besitzer – bereiten sich auf ein brandneues Jahr vor, in der Hoffnung, es zum bisher erfolgreichsten zu machen.

Dieser Artikel ist eine Zusammenfassung einiger der interessantesten 🌐 Internetstatistik für 2022.

Ich finde es hilfreich, die scheinbar wichtigsten Statistiken und Fakten über die Online-Welt mit allen zu teilen, die es wissen wollen.

Dieser Beitrag wurde ursprünglich im Jahr 2018 veröffentlicht, wurde jedoch aktualisiert, um die relevantesten Internetstatistiken für 2022 aufzunehmen

Kapitel 1

Internetstatistik & Fakten

Dies ist eine Sammlung von Internet-Statistiken und -Fakten für 2022

Die zentralen Thesen:

  • Im Januar 2022 gab es 5,152,254,587 (5.1+ Milliarden) Internetnutzer.
  • Der durchschnittliche globale Internetnutzer verbringt täglich 6 Stunden und 43 Minuten online.
  • Am 18. Dezember 2021 gab es über 1.9 Milliarden Websites.
  • Der weltweite E-Commerce-Umsatz im Einzelhandel soll sich im Jahr 5.4 auf 2022 Billionen US-Dollar belaufen.

Siehe Referenzen

Internet-Statistiken

Wie viele Menschen nutzen das Internet im Jahr 2022? Am 31 gab es 5,168,780,607 (5.1+ Milliarden) Internetnutzer weltweit. Um den massiven Anstieg der Internetnutzung zu verdeutlichen, wurden Ende 3.42 2016 Milliarden Nutzer registriert.

Der durchschnittliche globale Internetnutzer gibt aus 6 Stunden und Minuten 43 täglich online. Das sind mehr als 100 Tage im Jahr online.

Asien setzt den Trend fort, die meisten Internetnutzer weltweit zu haben, machen 53.4% der Internetwelt aus. Zweiter sind Europa (14.3%), Afrika (11.5%) und Lateinamerika / Karibik (9.6%).

Interessanterweise macht Nordamerika nur 6.7 % aller Internetnutzer weltweit.

In Asien ist China führend, wenn es darum geht, zu haben die größte Anzahl aktiver Internetnutzer: 989,080,566. Dahinter liegt Indien mit 755,820,000 Nutzern. Die nächstgelegenen Länder sind die Vereinigten Staaten mit mehr als 302 Millionen Internetnutzern (diese Zahl wird voraussichtlich auf 307.34 Millionen Internetnutzer im Jahr 2022) und Russland mit 124 Millionen Internetnutzern ansteigen.

Am 18. Dezember 2021 leben 333,834,210 Menschen in den Vereinigten Staaten. Fast dreimal so viele Menschen in China nutzen das Internet, die eine Bevölkerung von 1,447,433,079 hat.

Nordamerika hat die höchste Penetrationsrate mit 93.9% der Menschen nutzen das Internet. Auf Nordamerika folgen Europa (88.2%), Lateinamerika/Karibik (75.6%), der Nahe Osten (74.9%) und Australien/Ozeanien (69.9%).

Wie viele Websites gibt es im Jahr 2022? Am 31 gab es über 1.9 Milliarden Websites im Internet. Am 6. August 1991 veröffentlicht, war info.cern.ch die erste Website im Internet.

Am 31. März 2021 hatte die Welt einen Durchschnitt Internet-Penetrationsrate von 65.6% (im Vergleich zu 35% in 2013).

Betrachtet man die Internetdurchdringung nach Regionen, Nord- und Westeuropa stehen ganz oben auf der Liste. Mit Stand April 2021 hat Nordeuropa die höchste Penetrationsrate mit 97% der Menschen, die in diesem Teil der Welt leben, einen Internetzugang haben. Westeuropa hat eine Internet-Penetrationsrate von 93%.

Zu Beginn von 2021 die Falklandinseln (Islas Malvinas) und Island hatte die höchsten Penetrationsraten der Welt: jeweils 99%. Es ist jedoch wichtig hervorzuheben, dass ihre geringe Bevölkerung (3,627 bzw. 344,474 am 18. Dezember 2021) es einfacher macht, hohe Penetrationsraten zu erreichen.

Google jetzt verarbeitet 5.6 Milliarden Suchanfragen täglich weltweit. Der durchschnittliche Internetnutzer führt zwischen 3 und 4 Google sucht täglich.

Wann Google wurde ins Leben gerufen September 1998, es hat ungefähr verarbeitet 10,000 Suchanfragen pro Tag.

In 2021, Google Chrome dominiert bei Internetnutzern mit 64.5% des weltweiten Webbrowser-Marktes. Andere beliebte Internetbrowser rangieren wie folgt – Safari (18.86 %), Firefox (3.61 %), Edge (3.58 %), Samsung Internet (3.12 %) und Opera (2.24 %).

Im Oktober 2021, 61.8% der Weltbevölkerung das Internet genutzt. 1995 hatte weniger als 1% der Weltbevölkerung einen Internetanschluss.

Mehr Menschen greifen über mobile Geräte auf das Internet zu als über Desktop-Computer. Im ersten Quartal 2021, Mobilgeräte (ohne Tablets) generierten 54.8% des weltweiten Website-Traffics.

In der ersten Hälfte von 2021 64 % des gesamten Internetverkehrs war automatisierter Verkehr (39% kamen von schlechten Bots und 25% wurden von guten Bots gebildet). Menschen machten die restlichen 36% aus.

Wie viele Domainnamen gibt es im Jahr 2022? Zum Ende des ersten Quartals 2021 gab es 363.5 Millionen registrierte Domainnamen über alle Top-Level-Domains (TLDs).

Stand 31. März 2021, die .com-Domain-Namensbasis belief sich auf 154.6 Millionen Registrierungen, während die Basis von .net-Domainnamen 13.4 Millionen Registrierungen umfasste.

Kapitel 2

Statistiken und Fakten zur Online-Werbung

Dies ist eine Sammlung von Statistiken und Fakten zu Online-Werbung und Internetmarketing für 2022

Die zentralen Thesen:

  • Es wird erwartet, dass sich die weltweiten Ausgaben für digitale Werbung im Jahr 524.31 auf 2022 Milliarden US-Dollar belaufen.
  • Im ersten Quartal 2021 wurden 74 % der Google Klicks auf Suchanzeigen in den USA waren mobilbasiert (über Mobilgeräte).

Siehe Referenzen

Online-Werbestatistiken

Experten sagen das voraus 524.31 Milliarden US-Dollar werden im Jahr 2022 weltweit für Online-Werbung ausgegeben.

Ausgaben für Suchwerbung wurde auf geschätzt rund 183 Milliarden US-Dollar im Jahr 2021.

Aus 198.3 Mrd. $ ausgegeben für Online-Medienwerbung in den USA im Jahr 2021, 66.2 Mrd. $ wurden voraussichtlich ausgegeben für Anzeigen suchen.

Google von denen erwartet wurde, dass sie die Kontrolle haben fast 29 % der weltweiten Ausgaben für digitale Werbung im Jahr 2021.

Im ersten Quartal 2021 74% von allen Google Klicks auf Suchanzeigen in den USA erfolgten über mobile Geräte.

Facebook's Gesamtwerbeeinnahmen erreicht 28.2 Milliarden US-Dollar im dritten Quartal 2021Markierung eine Steigerung von 33% im Vergleich zum dritten Quartal 2020.

In 2021 stellte das Durchschnittliche Ausgaben für Suchanzeigen pro Internetnutzer wurde projiziert zu erreichen $ 37.13.

Snapchat hat eine mobile Self-Service-Werbeplattform entwickelt Hier können Unternehmen jeder Größe Anzeigen in verschiedenen Formaten erstellen (Einzelbild- oder Videoanzeigen, Sammlungsanzeigen, Story-Anzeigen, Linsen-AR-Erlebnisse, Werbespots und Filter), Kampagnen starten und ihre Leistung verfolgen. Das ist eine große Sache, denn im dritten Quartal 2021 wird 306 Millionen Menschen nutzte die App im Durchschnitt täglich.

Kapitel 3

Blogging Statistiken & Fakten

Dies ist eine Sammlung von Blogging-Statistiken und -Fakten für 2022

Die zentralen Thesen:

  • Neueste Untersuchungen zeigen, dass täglich 7.5 Millionen Blog-Posts veröffentlicht werden.
  • Anfang 2021 wurden rund 600 Millionen Blogs gehostet auf WordPress, Tumblr und Google's Blogger.
  • 46% der Menschen berücksichtigen Empfehlungen von Bloggern.

Siehe Referenzen

Blogging-Statistiken

Wie viele Blogbeiträge werden im Jahr 2022 täglich veröffentlicht? Nach den neuesten Daten, 7.5 Millionen Blog-Beiträge werden täglich veröffentlicht.

Wie viele Blogs gibt es? Anfang 2021, fast 600 Millionen Blogs wurden gehostet auf WordPress, Tumblr und Google's Blogger.

Langformige Blog-Posts generieren 9 mal mehr Leads als kurze Blog-Posts.

Zu den beliebtesten Content-Marketing-Strategien gehören – Bloggen (65%), soziale Medien (65 %) und Fallstudien (64 %). Darüber hinaus verwenden 78 % der B2B-Käufer Fallstudien, wenn sie Einkäufe recherchieren, gefolgt von Whitepapers, Webinaren, E-Books und Analyseberichten von Drittanbietern.

Blogs sind eine der drei Hauptformen von Medien heute in Content-Marketing-Strategien verwendet. Sie sind jedoch nicht die am häufigsten verwendeten – Videos sind es.

6.7 Millionen Menschen veröffentlichen Beiträge auf einem Bloggen Website regelmäßig, mit 12 Millionen Blogs in ihren sozialen Medien.

81 % der Verbraucher vertrauen Informationen in Blogs. Tatsächlich haben 61% der US-amerikanischen Online-Verbraucher einen Kauf auf der Grundlage von Empfehlungen aus einem Blog getätigt.

46% der Menschen berücksichtigen Empfehlungen von Bloggern/Vloggern.

75% der Leute scrollen nie über die erste Seite der Suchergebnisse hinaus und 80% der Leute ignorieren Google Anzeigen.

Google anpassen 5.6 Milliarden Suchanfragen täglich weltweit. Der durchschnittliche Internetnutzer führt zwischen 3 und 4 Google sucht täglich.

In 2021, 82% der Vermarkter haben gemeldet, dass sie aktiv Content-Marketing nutzen. Das sind 70 % mehr als im Vorjahr.

Die durchschnittliche Wortzahl hochrangiger Inhalte auf Google is zwischen 1,140 und 1,285 Wörtern.

Kapitel 4

Domain Name Statistics & Facts

Dies ist eine Sammlung von Statistiken und Fakten zu Domainnamen für 2022

Die zentralen Thesen:

  • Ende März 2021 waren über alle Top-Level-Domains (TLDs) hinweg 363.5 Millionen Domainnamen registriert.
  • Cars.com ist der meistverkaufte Domainname, der jemals verzeichnet wurde; es wurde für 872 Millionen US-Dollar verkauft.

Siehe Referenzen

Domain Name Statistiken

Zum Ende des ersten Quartals 2021 gab es 363.5 Millionen registrierte Domainnamen über alle Top-Level-Domains (TLDs).

Die .com- und .net-TLDs hatten zusammengenommen 168 Millionen Domainnamenregistrierungen Ende März 2021. Im Vergleich zum vierten Quartal 2020 ist das ein Plus von 1.7 %.

Ende März 2021 gab es 11.6 Millionen neue .com- und .net-Domainnamenregistrierungen.

Insgesamt gibt es ungefähr 364 Millionen Domainnamen-Registrierungen weltweit, und diese Zahl steigt jetzt jedes Jahr stetig um ungefähr 1%.

Die fünf beliebtesten Domain-Endungen sind derzeit .com (154.6 Millionen), .cn (24.7 Millionen), .tk (27.5 Millionen), .de (16.6 Millionen) und .net (13.4 Millionen).

Cars.com ist der meistverkaufte Domainname, der jemals verzeichnet wurde. Es ging um satte 872 Millionen US-Dollar.

Yahoo.com, Google.com, Facebook.com, Youtube.com und Live.com beherrschen die Welt der Domainregistrierung.

Nischenseiten haben dank der Übersättigung der Seiten über 1,000 Domain-Namenserweiterungen zur Auswahl.

Los Papa ist der größte Registrar für Domainnamen. GoDaddy verwaltet über 84 Millionen Domainnamen und hat mehr als 20 Millionen Kunden.

Kapitel 5

Statistiken und Fakten zum Webhosting

Dies ist eine Sammlung von Web-Hosting Statistiken und Fakten für 2022

Die zentralen Thesen:

  • 40% der Verbraucher verlassen eine Seite, deren Laden länger als drei Sekunden dauert.
  • 43% aller Websites im Internet werden von der WordPress Content-Management-System.
  • Die weltweit erste Website wurde am 6. August 1991 von Tim Berners-Lee veröffentlicht.

Siehe Referenzen

Webhosting-Statistiken

Ab dem 2. Januar 2021 gab es 1,826,089,359 Websites, ab 906,616,188 im Januar 2016.

Die weltweit erste Website wurde am veröffentlicht 6. August 1991 vom britischen Physiker Tim Berners-Lee.

Zu den gängigsten Content-Management-Systemen (CMS) gehören WordPress, Shopify, Joomla und Drupal, mit WordPress mit einem Marktanteil von rund 65 %.

43% aller Websites im Internet werden betrieben von WordPress, das Open-Source-Content-Management-System.

51.3% aller Websites im Internet verwenden kein Content-Management-System.

50% aller Websites werden heute auf beiden gehostet Apache oder Nginx, beides kostenlos nutzbare Open-Source-Webserver.

Die bekanntesten Websites verwenden WordPress sind Die New York Times, Forbes, und Facebook-Blog.

Eine halbe Milliarde Dollar geht verloren jedes Jahr aufgrund langsamer Websites, wodurch die Conversion-Raten um 7% sinken. Dies kann mit a . verhindert werden zuverlässiges Webhosting-Unternehmen.

40 % der Verbraucher verlassen eine Seite, die dauert länger als drei Sekunden zum Laden. Und 79% der Käufer, die mit der Leistung der Website unzufrieden sind, geben an, dass sie weniger wahrscheinlich wieder auf derselben Website einkaufen.

Platz, Wix, und Weebly sind die meisten beliebte Website-Ersteller, um eine Website zu erstellen mit. Laut builtwith.com sind jedoch von a . erstellte Seiten Website-Builder nur schminken 5.6% der Top 1 Million Sites im Internet.

Kapitel 6

E-Commerce-Statistiken und Fakten

Dies ist eine Sammlung von eCommerce-Statistiken und -Fakten für 2022

Die zentralen Thesen:

  • Der E-Commerce-Umsatz soll 4.9 2021 Billionen US-Dollar erreichen.
  • Der weltweite E-Commerce-Umsatz im Einzelhandel soll sich im Jahr 5.4 auf 2022 Billionen US-Dollar belaufen.
  • Amazon ist für mehr als 49% aller Online-Verkäufe und etwa 5% aller Verkäufe in den USA verantwortlich.

Siehe Referenzen

E-Commerce-Statistiken

A eine Sekunde Verzögerung in der Seitenladegeschwindigkeit kann Sie 7 % Ihrer E-Commerce-Conversions kosten.

Websites auf der ersten Seite von Google Suche Die Ergebnisse haben eine durchschnittliche Seitenladegeschwindigkeit von weniger als 2,000 Millisekunden.

Laut Pingdom ist die bisher schnellste Website bhphotovideo.com, gefolgt von hm.com und bestbuy.com, die alle eine Seitenladegeschwindigkeit von weniger als 0.5 Sekunden aufweisen.

Der E-Commerce-Umsatz erreichte im Jahr 2.29 2017 Billionen US-Dollar und sollte voraussichtlich steigen $ 4.9 Billionen im Jahr 2021. Experten erwarten, dass diese Zahl auf $ 5.4 Billionen von Studenten unterstützt.

Der weltweite Online-Einzelhandelsumsatz wächst und wird voraussichtlich steigen 21.8% aller Einzelhandelsumsätze weltweit im Jahr 2024. Im Jahr 2021 sollte China die höchsten E-Commerce-Umsätze erzielen, gefolgt von den USA, Großbritannien, Japan und Südkorea.

Es wird erwartet, dass 47.3% der Weltbevölkerung im Jahr 2020 online einkaufen.

Im Jahr 2020 war die digitale Geldbörse die beliebteste Online-Zahlungsmethode der Welt. In der Tat, rund 45 % aller eCommerce-Zahlungstransaktionen wurden mit digitalen und mobilen Wallets abgewickelt. Diese Zahl soll im Jahr 50 auf über 2024 % ansteigen.

Online-Lebensmitteleinkauf zu erreichen $ 100 Milliarden 202520% des gesamten Lebensmittelmarktes.

Experten erwartet 72.9% aller E-Commerce-Umsätze im Einzelhandel im Jahr 2021 sollen über Mobile Commerce generiert werden (M-Commerce). Im Jahr 2016 machte der Mobile Commerce 52.4 % aller E-Commerce-Umsätze aus, was bedeutet, dass der weltweite mobile Einzelhandelsumsatz in den letzten 20 Jahren um mehr als 5 % gestiegen ist.

Jeder Vierte kauft noch mindestens einmal pro Woche online ein nur 28 % der US-Kleinunternehmen verkaufen ihre Produkte online.

71% der Käufer Ich glaube, sie werden online ein besseres Angebot bekommen als in Geschäften.

28% der Online-Käufer werden ihren Warenkorb aufgeben, wenn die Versandkosten zu hoch sind.

Im Jahr 2019 wurde dies geschätzt 224 Millionen Digital Shopper in den Vereinigten Staaten allein.

Produktvideos verwenden kann die Produktkäufe um ein beeindruckendes steigern 144%.

47% aller Online-Bestellungen enthalten Gratis Versand.

Online-Shopper geben aus 30% mehr pro Bestellung wenn versandkostenfrei ist.

Während die Mehrheit der Smartphone- und Tablet-Besitzer (68%) versucht hat, auf ihrem Gerät einen Kauf zu tätigen, Zwei Drittel (66%) konnten eine Transaktion nicht abschließen aufgrund von Hindernissen beim Auschecken.

Die Aufgabe des Einkaufswagens wird berücksichtigt Umsatzverluste in Höhe von 18 Milliarden US-Dollar jedes Jahr.

Die Abbruchrate für mobile Einkaufswagen ist 97% im Vergleich zu 70-75% für Desktop-Wagen.

Der durchschnittliche B2B-Käufer ist Unter dem Alter von 35.

71% aller Käufer beginnen mit generische Suchanfragen ohne Markenzeichen.

Die Hauptgründe für die Aufgabe des Wagens beinhalten: zu hohe Versandkosten, nicht kaufbereit, kein Anspruch auf kostenlosen Versand, zu spät im Kaufprozess angezeigte Versandkosten und zu langsames Laden von Websites.

Shopify (Bewertung hier) Macht über 1 Million Händler. Ende des dritten Quartals 2021 wird Shopify kumuliertes GMV (Bruttowarenvolumen) erreichte 400 Milliarden US-Dollar, während der Gesamtumsatz für Juli, August und September 2021 1.1 Milliarden US-Dollar betrug. Shopify ist nach Amazon und eBay der drittgrößte Online-Händler in den USA.

Letztes Jahr kauften 174 Millionen Amerikaner zwischen Black Friday und Cyber ​​Monday verbrachte durchschnittlich $ 335 pro Person.

Seitdem nehmen die mobilen Checkout-Optionen zu 84% der Menschen habe mindestens ein Anliegen mit Datenschutzverletzungen und Online-Shopping.

Amazon ist für mehr als 49% aller Online-Verkäufe verantwortlich und etwa 5% aller Einzelhandelsumsätze in den Vereinigten Staaten.

80% der nordamerikanischen Erwachsenen verwenden Werbeblocker. Wenn nichts gegen die Werbeblockierung unternommen würde, würde dies die Unternehmen bis 2020 schätzungsweise 75 Milliarden US-Dollar jährlich kosten.

Es wird geschätzt, dass 1.92 Milliarden Menschen werde etwas online kaufen.

Videos werden voraussichtlich 80% ausmachen des gesamten Internetverkehrs.

Kapitel 7

Mobile Internet Statistiken & Fakten

Dies ist eine Sammlung von Statistiken und Fakten zum mobilen Internet für 2022

Die zentralen Thesen:

  • Im Oktober 2021 nutzten 5.29 Milliarden Menschen Mobiltelefone, das sind 67.1 % der Weltbevölkerung.
  • Mobile Geräte machen mehr als die Hälfte unserer Online-Zeit aus; ihr Anteil an der Internetzeit beträgt 50.1 %.
  • 80% aller Internetnutzer besitzen ein Mobiltelefon.

Siehe Referenzen

mobile Internetstatistik

Google macht einen atemberaubenden 32.4% der gesamten Ausgaben für Handy-Anzeigen, wobei Facebook mit 24.6% knapp an zweiter Stelle steht.

Über 53 % aller E-Mails werden auf Mobilgeräten geöffnet, mit einer um 25 % höheren Chance, geöffnet zu werden, wenn sie eine personalisierte Betreffzeile haben.

91 % der Menschen in den Vereinigten Arabischen Emiraten greifen über ihr Telefon auf das Internet zu, gefolgt von Singapur mit 88% und Saudi-Arabien mit 86%. In den Vereinigten Staaten greifen 57 % der Menschen über ein mobiles Gerät auf das Internet zu.

Im März 2019 waren 80 % der besten Alexa-Websites mobilfreundlich.

70% der mobilen Benutzer Berichten zufolge werden Handy-Anzeigen trotz ihrer fortgesetzten Nutzung durch Unternehmen nicht gut aufgenommen.

80% aller Internetnutzer ein Handy besitzen.

Die Leute verbringen 89% ihrer mobilen Medienzeit auf Apps und die anderen 11% auf Websites.

Tablets haben die höchste Add-to-Cart-Rate E-Commerce-Sites at 8.58%.

Von amerikanischen Erwachsenen wird erwartet, dass sie Geld ausgeben 3 Stunden und Minuten 35 auf mobilen Geräten im Durchschnitt.

Der mobile Traffic hat den Desktop-Traffic überholt, mit 54.8% des gesamten Online-Traffics kommen von mobilen Geräten.

Es wurde erwartet, dass der globale mobile Einzelhandel 3.56 Milliarden US-Dollar Umsatz im Jahr 2021.

Kapitel 8

Social Media Statistiken & Fakten

Dies ist eine Sammlung von Social-Media-Statistiken und -Fakten für 2022

Die zentralen Thesen:

  • Im Oktober 2021 gab es weltweit 4.55 Milliarden aktive Social-Media-Nutzer.
  • Im zweiten Quartal 2021 hatte Facebook 2.89 Milliarden aktive monatliche Nutzer und Instagram 1 Milliarde Nutzer.
  • Einer der neuesten Prognosen zufolge wird die Zahl der monatlichen Instagram-Nutzer im Jahr 1.13 2022 Milliarden erreichen.

Siehe Referenzen

Es wird geschätzt, dass es 4.55 Milliarden aktive Social-Media-Nutzer weltweit von 2.46 Milliarden im Jahr 2017.

81% der Vermarkter stellten fest, dass mit nur 6 Stunden pro Woche, die in Social Media Marketing investiert wurden, ein Anstieg des Datenverkehrs zu verzeichnen war.

Infografiken werden gemocht und in sozialen Medien geteilt 3-mal mehr als jede andere Art von Inhalten.

Die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne im Jahr 2000 betrug 12 Sekunden. In diesem Jahr ist die Die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne beträgt nur 8 Sekunden. Das ist weniger als die Aufmerksamkeitsspanne von 9 Sekunden eines durchschnittlichen Goldfisches.

B2B-Zielgruppen wählen überwiegend LinkedIn (82%), Twitter (66%), Youtube (64%), Facebook (41%) und SlideShare (38%) als ihre bevorzugten Social-Media-Plattformen.

71% der Verbraucher Wer ein gutes Social-Media-Service-Erlebnis mit einer Marke hat, wird es wahrscheinlich anderen empfehlen.

Facebook hat derzeit 2.89 Milliarden aktive Nutzer pro Monat.

Facebook zeigt die stärksten Social-Media-E-Commerce-Statistiken und sendet eine massive 60% aller E-Commerce-Empfehlungen für letztes Jahr.

Top Marken auf Instagram sehen ein Engagement pro Follower von 4.21%Dies ist 58-mal höher als bei Facebook und 120-mal höher als bei Twitter.

Twitter hat derzeit 336 Millionen monatliche aktive Benutzer. Bis 340 soll diese Zahl auf über 2024 Millionen steigen.

Ab Oktober 2021, Twitter war in den USA am beliebtesten, gefolgt von Japan, Indien, Brasilien, Großbritannien und Indonesien.

Instagram hat 1 Milliarden Benutzer. Im Jahr 1.13 wird diese Zahl voraussichtlich 2022 Milliarden erreichen.

LinkedIn hat fast 800 Millionen Nutzer weltweit.

Die Menschen verbringen durchschnittlich 2 Stunden und 25 Minuten pro Tag in sozialen Netzwerken.

Facebook Messenger und WhatsApp sind die Top-Messaging-Dienste mit über 50% der Internetnutzer mit dem einen oder anderen.

Die neueste Forschung zeigt, dass Snapchat 306 Millionen aktive Nutzer täglich über den Globus.

Die Snapchat-Nutzung ist bei Millennials und Gen Z am höchsten (75% nutzen es).

Über 500 Millionen Menschen interagieren mit Instagram Stories jeden Tag.

Über 2 Milliarden Nachrichten werden jeden Monat zwischen Marken und Nutzern ausgetauscht, wobei 45.8% der Befragten angibt, ein Unternehmen lieber über Messaging als per E-Mail zu kontaktieren.

Über 90% der Vermarkter die eine Influencer-Marketingstrategie auf Social Media anwenden, glauben, dass sie erfolgreich ist.

Kapitel 9

Internet-Sicherheitsstatistiken und Fakten

Dies ist eine Sammlung von Statistiken zur Cybersicherheit und Fakten für 2022

Die zentralen Thesen:

  • Die Schäden durch Cyberkriminalität werden bis 6 auf bis zu 2021 Billionen US-Dollar jährlich geschätzt.
  • 1 von 131 E-Mails enthält gefährliche Malware wie Ransomware und Phishing-Angriffe.
  • Das am meisten gehackte CMS ist WordPressDies macht über 90% aller Hacking-Versuche aus.

Siehe Referenzen

Internet-Sicherheitsstatistik

73% der Cyberangriffe werden aus wirtschaftlichen Gründen durchgeführt.

Schäden durch Cyberkriminalität wurden erwartet kosten bis 6 jährlich 2021 Billionen US-Dollar, gegenüber 3 Billionen Dollar nur ein Jahr zuvor.

Die Kosten für Ransomware wurden prognostiziert mehr als 5 Milliarden US-Dollar im Jahr 2017, gegenüber 325 Millionen US-Dollar im Jahr 2015.

4,000-Ransomware-Angriffe finden jeden Tag statt.

Ransomware-Angriffe sind dieses Jahr um fast 30% gefallen wobei die Cryptominer-Infektionen um 44.5% zunehmen.

Der durchschnittliche Bedarf nach einem Ransomware-Angriff beträgt $ 1,077.

Cyberkriminalität ist weltweit die am zweithäufigsten gemeldete Kriminalität Internet-Sicherheit Kriminalität.

1 in jeder 131-E-Mail enthält Malware

In 2021, Kosten für Datenschutzverletzungen erreichten 4.24 Millionen US-Dollar. Remote-Arbeit aufgrund der COVID-19-Pandemie erhöhte die durchschnittlichen Kosten, während kompromittierte Anmeldeinformationen die meisten Sicherheitsverletzungen verursachten.

Im selben Jahr half ein Zero-Trust-Sicherheitsmodell Reduzierung der durchschnittlichen Kosten für Datenschutzverletzungen um 1.76 Millionen US-Dollar.

93% der Datenverstöße passieren innerhalb von Minuten und 83% werden wochenlang nicht entdeckt.

Die größte Datenschutzverletzung aller Zeiten ereignete sich 2013, als Telefonnummern, Geburtsdaten und Sicherheitsfragen von 3 Milliarden Yahoo-Nutzern wurden gehackt.

Das Ausnutzen schwacher oder gestohlener Passwörter ist die gängigste Taktik von Cyberkriminellen. 81% der Cyberangriffe basieren auf schwachen oder gestohlenen Passwörtern.

Über 40 % der Cyberkriminalität-Angriffe auf kleine Unternehmen abzielen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Roundup-Newsletter und erhalten Sie die neuesten Branchennachrichten und -trends

Indem Sie auf „Abonnieren“ klicken, stimmen Sie unseren zu Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.