Wie sich Ihre Webhosting-Wahl auf SEO auswirkt

in Web Hosting

Die Aufmerksamkeitsspanne ist heute kürzer als je zuvor. Der durchschnittliche Internetnutzer hat eine durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne von 8.25 Sekunden – so viel Zeit haben Sie, um das Interesse Ihrer Website-Besucher zu wecken. 

Es ist kein Wunder, dass die Website-Geschwindigkeit zu einem entscheidenden Faktor für den Erfolg oder Misserfolg einer Website geworden ist. Langsam ladende Seiten können potenzielle Kunden abschrecken, bevor sie Ihre Angebote erkunden können. 

Leider übersehen viele Websitebesitzer die entscheidende Rolle, die Webhosting in diesem wichtigen Spiel um Geschwindigkeit und Leistung spielt.

Googleist John Mueller sagt, um sicherzustellen, dass Webseiten geladen werden in weniger als 2-3 Sekunden.

Langsam ladende Seiten können Besucher frustrieren und sie in die Flucht schlagen, was sich direkt auf Ihre Absprungrate und Ihr Suchmaschinenranking auswirkt. Während die Optimierung von Bildern, die Minimierung von Code und die Nutzung von Caching-Techniken von entscheidender Bedeutung sind, ist Ihr Webhosting-Anbieter ein oft übersehener Faktor, der die Website-Geschwindigkeit erheblich beeinflusst.

Das richtige Webhosting-Lösung kann die Leistung Ihrer Website steigern, was sich in einer besseren Benutzererfahrung und verbesserten SEO-Ergebnissen niederschlägt.

  1. SiteGround ist bekannt für seine leistungsstarken Webhosting-Lösungen mit Funktionen wie integriertem Caching, CDN-Integration und Solid-State-Laufwerken (SSDs), die die Website-Geschwindigkeit erheblich verbessern können. Sie bieten auch spezielle geschwindigkeitsoptimierte Hosting-Pläne für an WordPress Websites. Erfahren Sie mehr darüber SiteGround hier.
  2. WP Engine ist ein verwaltet WordPress Hosting-Anbieter, der sich auf die Bereitstellung außergewöhnlicher Leistung und Geschwindigkeit konzentriert. Sie nutzen fortschrittliche Caching-Mechanismen, Content Delivery Networks (CDNs) und optimierte Serverkonfigurationen, um schnelle Ladezeiten auch bei hohem Datenverkehr zu gewährleisten WordPress Standorte. Erfahren Sie mehr darüber WP Engine hier.
  3. A2 Hosting ist für seine erschwinglichen und dennoch schnellen Hosting-Angebote bekannt. Sie nutzen fortschrittliche Technologie wie LiteSpeed-Webserver, NVMe-Solid-State-Laufwerke und ein vorkonfiguriertes Caching-System, um die Leistung der Website zu steigern. Die Kombination aus LiteSpeed- und NVMe-SSDs bietet einen erheblichen Geschwindigkeitsvorteil gegenüber herkömmlichen Hosting-Setups. A2 Hosting ist eine gute Option für diejenigen, die ein Gleichgewicht zwischen Geschwindigkeit und Kosteneffizienz suchen. Erfahren Sie hier mehr über A2 Hosting.

Im Folgenden betrachten wir den Zusammenhang zwischen Webhosting und SEO-Leistung und enthüllen die verborgenen Faktoren, die über Ihren Online-Erfolg entscheiden können. 

Website-Geschwindigkeit und SEO verstehen

Die Website-Geschwindigkeit ist einer der entscheidenden Faktoren für das Suchmaschinenranking, auch wenn sie etwas im Schatten steht Domain Authority (DA) und Domain Ranking (DR). Suchmaschinen belohnen Websites, die der Geschwindigkeit Priorität einräumen, und bestrafen diejenigen, die hinterherhinken.

Aber warum ist die Geschwindigkeit einer Website so wichtig? 

Die Antwort liegt im komplexen Zusammenspiel zwischen Benutzererfahrung und Suchmaschinenoptimierung. Suchmaschinen sind unermüdlich bestrebt, den Nutzern die relevantesten und zufriedenstellendsten Ergebnisse zu liefern.

Langsam ladende Websites frustrieren nicht nur die Benutzer, sondern tragen auch zu höherer Geschwindigkeit bei Bounce-Raten, da ungeduldige Besucher Websites verlassen, die nicht innerhalb der erwarteten Zeitspanne geladen werden. 

Studien zeigen, dass sich die Seitenladezeiten sogar um eine Sekunde verzögern kann die Conversions erheblich senken, Umsatz und Benutzerzufriedenheit. Langsame Websites schrecken nicht nur Benutzer ab, sondern halten sie auch davon ab, sie erneut zu besuchen, was letztlich Ihrer Online-Reputation schadet.

Schnelle Ladezeiten hingegen spiegeln die Effizienz und Zuverlässigkeit Ihrer Website wider. Suchmaschinen sehen daher schnell ladende Websites als benutzerfreundlicher und verdienen eine höhere Bewertung. 

Während die Website-Geschwindigkeit ein entscheidender Faktor bei der Suchmaschinenoptimierung ist, ist es wichtig zu beachten, dass sie nur ein Aspekt einer Website ist umfassende SEO-Strategie. Eine schnelle Website nützt nichts, wenn der Inhalt die Besucher nicht dazu bringt, zu bleiben und die Geschwindigkeit überhaupt zu erleben, oder? 

Es gibt verschiedene Tools, mit denen Sie die Seitengeschwindigkeit testen und messen können. Drei der beliebtesten kostenlosen Tools sind Google PageSpeed ​​Insights, Pingdom und GTmetrix.

Ultraschall google.com schneidet in Bezug auf die Seitengeschwindigkeit auf PageSpeed ​​Insights ab.

Hosting-Faktoren, die die Geschwindigkeit der Website beeinflussen

Entgegen der landläufigen Meinung ist das Hosting kein einzelner Faktor. Es wäre am besten, es als eine Mischung aus mehreren Schlüsselfaktoren zu betrachten, die über Erfolg oder Misserfolg einer Website entscheiden können. Während selbst kleinste Details einen Einfluss haben können, ist Folgendes entscheidend: 

Serverantwortzeit

Das Herzstück der Leistung jeder Website ist die Leistung des Servers Fähigkeit, schnell auf Benutzeranfragen zu reagieren. Die für Ihre Hosting-Umgebung verfügbaren Hardware-Ressourcen haben großen Einfluss auf diese Server-Reaktionszeit.

Faktoren wie CPU-Leistung, RAM-Kapazität und Festplattengeschwindigkeit sind ausschlaggebend dafür, wie schnell Ihr Server die angeforderten Daten verarbeiten und bereitstellen kann.

Eine robuste CPU kann mehrere gleichzeitige Verarbeitungsaufgaben schneller bewältigen, mehr RAM ermöglicht einen schnelleren Zugriff auf gespeicherte Informationen und schnellere Festplattengeschwindigkeiten ermöglichen ein schnelles Lesen und Schreiben von Daten. Diese Hardwarekomponenten arbeiten zusammen, um Verzögerungen zu minimieren und ein nahtloses Benutzererlebnis zu gewährleisten.

Konfigurieren Ihrer Webserver-Software (z. B. Apache, Nginx) mit optimalen Einstellungen kann die Serverleistung deutlich steigern. Dazu gehört die Anpassung von Faktoren wie Arbeitsprozessen, Caching-Mechanismen und Komprimierungsstufen.

Wenn Ihre Website auf einer Datenbank basiert, sind ordnungsgemäße Indizierung, Abfrageoptimierung usw. erforderlich Caching-Strategien kann auch den Datenbank-Overhead drastisch reduzieren und die Antwortzeiten des Servers verbessern.

was ist eine cdn

Content Delivery Networks (CDNs)

Die Integration eines zuverlässigen und leistungsstarken CDN in Ihre Website-Infrastruktur ist eine leistungsstarke Möglichkeit, die Website-Geschwindigkeit zu optimieren und Ihre SEO-Bemühungen zu stärken.

CDNs sind Netzwerke von Servern strategisch positioniert an verschiedenen geografischen Standorten verteilt, um Kopien des statischen Inhalts Ihrer Website (wie Bilder, JavaScript- und CSS-Dateien) zu hosten und vom nächstgelegenen Server an Benutzer bereitzustellen.

Diese geografische Nähe reduziert die Distanz, die Daten zurücklegen, erheblich, was zu einer schnelleren Bereitstellung von Inhalten und einer deutlichen Steigerung der Website-Geschwindigkeit führt.

Die Vorteile des Einsatzes eines CDN gehen über die bloß kürzeren Ladezeiten hinaus. Indem sie sicherstellen, dass der Inhalt Ihrer Website von überall auf der Welt einfach und schnell zugänglich ist, spielen CDNs eine entscheidende Rolle bei der Verbesserung der Benutzererfahrung und der Reduzierung der Absprungraten.

Diese verbesserte Leistung trägt dazu bei, Ihr Publikum zu fesseln und verbessert die SEO Ihrer Website. 

Darüber hinaus können CDNs dabei helfen, Verkehrsspitzen zu bewältigen und die Belastung Ihres Primärservers zu reduzieren, sodass auch in Spitzenzeiten eine stabile und konsistente Website-Leistung gewährleistet ist.

Viele Top-Website-Ersteller integrieren CDN-Dienste in ihr Angebot, was es Website-Besitzern erleichtert, diese Funktion zu implementieren, ohne dass komplexe Konfigurationen erforderlich sind. 

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass hohe Leistung nicht immer mit einem hohen Preis einhergeht. Sogar einige der günstigsten Website-Builder kann Ihnen dabei helfen, eine SEO-freundliche Website zu erstellen, die gute Leistungen erbringt (vorausgesetzt, Sie verfügen über ein wenig technisches Know-how und sind bereit, etwas Einsatz zu leisten).

Geografischer Standort der Hosting-Server

Der geografische Standort der Server, auf denen Ihre Website gehostet wird, wirkt sich erheblich auf die Seitenladezeiten aus, insbesondere bei Besuchern, die über verschiedene Regionen verteilt sind.

Je weiter ein Besucher von dem Server entfernt ist, auf dem Ihre Website gehostet wird, desto länger dauert es, bis die Daten zwischen den beiden Punkten übertragen werden, was die Latenz erhöht und die Seitenladezeiten verlangsamt.

Auch suboptimale Routing-Pfade oder Zwischen-Hops können zu zusätzlicher Latenz führen, selbst wenn die physische Entfernung zwischen dem Server und dem Besucher relativ kurz ist.

Die Auswahl des optimalen Serverstandorts sollte eine strategische Entscheidung sein, die auf der geografischen Verteilung Ihrer Zielgruppe basiert. Nutzen Sie Analysetools, um Erkenntnisse über die geografische Verteilung der Besucher Ihrer Website zu gewinnen, und wählen Sie dann anhand dieser Informationen den am besten geeigneten Serverstandort aus.

Ein weiterer zu berücksichtigender Faktor ist, dass das Hosten Ihrer Inhalte auf Servern, die näher an diesen Regionen liegen, das Benutzererlebnis für Ihre Zielgruppe erheblich verbessern kann, wenn Ihre Website auf bestimmte Regionen oder Sprachen ausgerichtet ist.

Für globale Websites mit einem vielfältigen Publikum kann die Nutzung eines Netzwerks von Servern, die über verschiedene Standorte verteilt sind, oder der Einsatz von CDNs einen ähnlichen Vorteil bieten. 

Shared Hosting vs. VPS vs. dedizierte Server

Die Wahl zwischen Shared Hosting, Virtual Private Server (VPS) und dedizierten Servern kann die Geschwindigkeit Ihrer Website und damit auch die SEO-Leistung erheblich beeinflussen.

Shared Hosting ist oft die erste Wahl für neue oder kleine Websites günstige Webhosting-Dienste. Bei diesem Setup befinden sich mehrere Websites auf einem einzigen Server und teilen sich Ressourcen wie CPU, RAM und Festplattenspeicher. 

Obwohl Shared Hosting kostengünstig ist, kann es in Zeiten des Spitzenverkehrs zu langsameren Seitengeschwindigkeiten führen, da die Ressourcen auf alle Seiten auf dem Server aufgeteilt werden. Dies kann möglicherweise die SEO-Leistung beeinträchtigen.

VPS-Hosting schlägt einen Mittelweg zwischen Shared Hosting und dedizierten Servern vor. Obwohl sich mehrere Websites einen physischen Server teilen, arbeitet jede Website in ihrem eigenen virtuellen Raum mit zugewiesenen Ressourcen.

Dieses Setup bietet eine bessere Leistung und Zuverlässigkeit als Shared Hosting, da Ihre Website weniger wahrscheinlich durch den Datenverkehr und das Nutzungsverhalten anderer beeinträchtigt wird.

Dedizierte Server bieten ein Höchstmaß an Leistung und Kontrolle, indem sie die Ressourcen eines gesamten Servers einer einzelnen Website zuweisen. Diese Option ist ideal für stark frequentierte Websites oder solche, die umfangreiche Anpassungen erfordern Sicherheitsmaßnahmen.

Dedizierte Server bieten die beste Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit der Website und verbessern die SEO-Leistung erheblich.

Überwachen und Anpassen der Hosting-Ressourcen, wenn Ihre Website wächst

Wenn Ihre Website mehr Traffic anzieht und sich weiterentwickelt, ändern sich auch ihre Hosting-Anforderungen. Durch die regelmäßige Überwachung der Leistung und Ressourcennutzung Ihrer Website können Sie Engpässe und Verbesserungsmöglichkeiten erkennen. 

Ihre Auswahl ist nicht eingeschränkt – auch wenn bekannte Webhosting-Lösungen im Mittelpunkt der Öffentlichkeit stehen, Sie entscheiden sich für eine AWS-Alternative Für einen weniger bekannten, aber spezialisierteren Anbieter kann dies eine Vielzahl von Vorteilen mit sich bringen, sei es in Form von Preis, Integrationen oder zusätzlichen Funktionen.

Um dem Wachstum gerecht zu werden und eine optimale Leistung aufrechtzuerhalten, kann es erforderlich sein, Ihren Hosting-Plan zu aktualisieren, die Ressourcenzuteilung anzupassen oder zusätzliche Optimierungen durchzuführen.

Auf diese Weise kann Ihre Website weiterhin sowohl die Erwartungen der Benutzer als auch die Kriterien der Suchmaschinen hinsichtlich Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit erfüllen.

Fazit

Egal, ob Ihre Website Ihr Hauptgeschäft ist oder ein innovatives NebengeschäftEs ist klar, dass der Erfolg Ihrer SEO-Strategie nicht nur von Inhalten und Schlüsselwörtern abhängt.

Die Vernachlässigung der Rolle Ihrer Hosting-Umgebung in Ihrer gesamten SEO-Strategie ist ein Rezept für verpasste Chancen und eine mangelhafte Online-Sichtbarkeit.

Vom Hosting-Typ und den Hardware-Ressourcen bis hin zur strategischen Bereitstellung von CDNs: Jedes Element Ihrer Hosting-Umgebung wirkt sich auf die Geschwindigkeit und Reaktionsfähigkeit Ihrer Website aus, was sich wiederum auf Ihr Suchranking auswirkt.

Durch die Optimierung von Serverkonfigurationen, die Implementierung von Caching- und Komprimierungstechniken und die Auswahl von Servern in der Nähe Ihrer Zielgruppe können Sie blitzschnelle Seitenladezeiten erzielen und die außergewöhnlichen Benutzererlebnisse bieten, die sich Suchmaschinen wünschen.

Über den Autor

Andrew Ginsberg

Andrew Ginsberg

Andrew Ginsberg ist ein Texter mit Erfahrung in fortgeschrittener Vertriebsschulung, wo er sich auf die Entwicklung von Schulungsprogrammen und die Motivation von Vertriebsteams konzentrierte, ihre Ziele zu übertreffen. Bevor er sich hauptberuflich dem Schreiben zuwandte, sammelte Andrew über ein Jahrzehnt Erfahrung in der Branche und arbeitete mit Unternehmen wie Hubspot, Oracle CX Marketing und Adobe Marketo Engage zusammen.

Matt Ahlgren

Mathias Ahlgren ist CEO und Gründer von Website Rating, leitet ein globales Team von Redakteuren und Autoren. Er hat einen Master in Informationswissenschaft und Management. Seine Karriere drehte sich nach ersten Erfahrungen in der Webentwicklung während des Studiums um SEO. Mit über 15 Jahren Erfahrung in SEO, digitalem Marketing und Webentwicklung. Zu seinen Schwerpunkten gehört auch die Website-Sicherheit, nachgewiesen durch ein Zertifikat in Cyber ​​Security. Dieses vielfältige Fachwissen untermauert seine Führung bei Website Rating.

Startseite » Web Hosting » Wie sich Ihre Webhosting-Wahl auf SEO auswirkt

Bleib informiert! Abonnieren Sie unseren Newsletter
Abonnieren Sie jetzt und erhalten Sie kostenlosen Zugang zu Leitfäden, Tools und Ressourcen nur für Abonnenten.
Sie können sich jederzeit abmelden. Ihre Daten sind sicher.
Bleib informiert! Abonnieren Sie unseren Newsletter
Abonnieren Sie jetzt und erhalten Sie kostenlosen Zugang zu Leitfäden, Tools und Ressourcen nur für Abonnenten.
Sie können sich jederzeit abmelden. Ihre Daten sind sicher.
Teilen mit...